Gebetskalender

Sitemap

Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Internetseite und freuen uns über Ihr Interesse am Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. Unter den einzelnen Rubriken stehen Ihnen ausführlichere Informationen zu unserem Verband und unseren Tätigkeiten zur Verfügung. Aktuelle Informationen zu unserem Verband finden Sie in der Rubrik Presse.

 

VIKZ verurteilt Brandanschlag auf die Moschee in Hagen

29. August 2015 Heute in den Morgenstunden gegen 7:00 Uhr wurde von einem Unbekannten ein Brandanschlag auf die VIKZ-Moschee in Hagen verübt. Der Täter verbrannte religiöse Schriften neben dem Holzschrank für Lesepulte im inneren der Moschee. Eine Ausbreitung des Feuers konnte glücklicherweise durch den Feueralarm verhindert werden. Ein Angestellter war sofort zur Stelle und löschte das Feuer bevor die Feuerwehr eintraf. Der Staatsschutz hat bereits Ermittlungen gegen Brandstiftung aufgenommen.

Weiterlesen …

VIKZ wünscht allen Muslimen ein gesegnetes Ramadanfest

16. Juli 2015 Am Freitag, 17.07.2015, beginnt das dreitägige Ramadanfest (Id al- Fitr, Ramazan Bayramı). Damit endet für Muslime die gesegnete Fastenzeit. Es ist einer der beiden großen religiösen Feste im Islam. Der Verband der Islamischen Kulturzentren wünscht allen Muslimen ein friedvolles und besinnliches Ramadanfest.

Weiterlesen …

Minister Guntram Schneider beim Iftar-Empfang des VIKZ - Eine große Religion wie der Islam darf nicht diskreditiert werden


04. Juli 2015 Die Iftar-Abende anlässlich des Fastenmonats Ramadan haben eine sehr lange Tradition beim Verband der Islamischen Kulturzentren e.V. (VIKZ). Am Freitagabend begrüßte Mehmet Duran, Präsident des VIKZ, die zahlreich erschienenen Gäste zum gemeinsamen Fastenbrechen in der Blauen Moschee in Herten.

Weiterlesen …

KRM - Pressemitteilungen

„Jeder Flüchtling ist zu allererst ein Mensch“ - Begegnung von EKD und KRM Delegation in München

Die leidvolle Situation der Flüchtlinge, die nach Europa und Deutschland kommen, stand im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens zwischen Vertretern der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und dem Koordinationsrat der Muslime (KRM). Es könne nicht sein, dass Flüchtlinge in der öffentlichen Wahrnehmung nur in Zahlen oder vorrangig als Last wahrgenommen würden, betonten die Delegationen.

Weiterlesen …